Virus legt Seite der Stadt Frankfurt lahm

Update: Seit Donnerstagabend ist die Stadtverwaltung wieder online.

Virus legt Seite der Stadt Frankfurt lahm

Die Internetseite der Stadt Frankfurt liegt lahm. Seit Mittwochabend ist der Online-Service nicht mehr zu erreichen. Wie „hessenschau.de“ berichtet, handele es sich hierbei um einen Virus, der für die technischen Probleme verantwortlich sei.

Auf dem Twitter-Account der Stadt Frankfurt hieß es gestern: „Wichtiger Hinweis: Aufgrund technischer Probleme sind die städtischen Online-Services und -Angebote aktuell nicht erreichbar. Wir bitten um Verständnis!“

Vor zehn Stunden gab es ein weiteres Update: „Die technischen Probleme dauern an: Auch am Donnerstag sind die städtischen Online-Angebote vorerst nicht erreichbar und der Publikumsverkehr in allen Ämtern nicht möglich. Im Laufe des Tages werden die Systeme voraussichtlich wieder hochgefahren. Danke für Euer Verständnis!“.

In dem Bericht der „hessenschau.de“ heißt es weiter, dass auf dem Rechner im Bürgeramt Fechenheim eine Schadsoftware entdeckt worden sei, die wohl durch eine Spammail auf dem Computer gelandet sei. (df)

Logo