Nach Unfall: Fußgänger (66) erliegt Verletzungen

Mann von Auto erfasst

Nach Unfall: Fußgänger (66) erliegt Verletzungen

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Lange Straße/Allerheiligenstraße ist am Dienstagabend ein Fußgänger schwer verletzt worden. Er starb am Mittwoch im Krankenhaus. Das teilt die Polizei mit.

Der 66-Jährige wurde um 21:21 Uhr an der Kreuzung von einem Auto erfasst. Der 62-jährige Fahrer war auf der Langen Straße in Richtung Mainufer unterwegs. Laut Zeugenangaben zeigte die Fußgängerampel zu diesem Zeitpunkt Rot.

Durch den Zusammenstoß wurde der Fußgänger erheblich verletzt und auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht. Am Mittwochvormittag erlag der 66-Jährige seinen schweren Verletzungen.

Der genaue Unfallhergang sowie die Ursache sind Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Telefonnummer 069/75546208 zu melden. (ts)

Logo