Führerloser Anhänger verletzt Radfahrerin schwer

Anhänger rammt 58-Jährige und drei Autos

Führerloser Anhänger verletzt Radfahrerin schwer

Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall hat sich am Samstagnachmittag im Frankfurter Stadtteil Niederrad ereignet. Dabei wurde eine 58-jährige Fahrradfahrerin schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 30-Jähriger gegen 15 Uhr mit seinem Opel in der Goldsteinstraße in Richtung Lyoner Straße unterwegs. Dabei zog er einen Anhänger hinter seinem Fahrzeug her. Kurz vor der Kreuzung Hahnstraße löste sich dieser aus bislang unbekannter Ursache plötzlich vom Auto und machte sich selbstständig.

Der Anhänger rollte daraufhin unkontrolliert die Straße entlang. Eine entgegenkommende 58-jährige Radfahrerin konnte den Gefährt nicht mehr ausweichen und prallte mit dem Anhänger zusammen. Durch den Zusammenstoß und den anschließenden Sturz wurde die Frau schwer verletzt.

Im Anschluss rammte der Anhänger insgesamt noch drei parkende Autos und verursachte dabei einen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Die Goldsteinstraße blieb für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. Der Anhänger wurde sichergestellt. Die Unfallermittler der Polizeipräsidiums Frankfurt wollen nun klären, warum sich der Anhänger von dem Auto löste. (rk)

Logo