Nach Schüssen: 46-jähriger Frankfurter verletzt

Polizei sucht Zeugen

Nach Schüssen: 46-jähriger Frankfurter verletzt

An der Konstablerwache ist es am Dienstagabend zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Männergruppe gekommen, bei der auch Schüsse fielen (wir berichteten). Nun ist bekannt, wer die vier Männer waren. Dennoch sucht die Polizei Zeugen des Geschehens.

Wie die Polizei mitteilt, hatten sich die vier Männer gegen 19 Uhr vor einem Lokal, nahe der Konstablerwache getroffen. Bei ihnen handelt es sich um einen 40-Jährigen aus Kelsterbach, einen 32-Jährigen aus Rüsselsheim, einen 46-Jährigen aus Frankfurt sowie einen 38-Jährigen aus Kassel.

Die Männergruppe geriet in einen Streit, wobei auch Schüsse abgegeben wurden. Nachdem Zeugen die Polizei verständigt hatten, wurden die vier Tatverdächtigen circa 15 Minuten später festgenommen. Der 46-jährige Frankfurter wurde dabei leicht am Bein verletzt. Der Mann aus Kassel hatte eine leichte Schnittverletzung. Die Schusswaffe und die zwei Messer wurden sichergestellt.

Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind der Polizei zufolge noch völlig unklar. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen können Hinweise bei den Beamten über ein Online-Formular oder der Telefonnummer 069/7555-3111 abgeben. (df)

Logo