70-millionster Fluggast am Frankfurter Flughafen

Neue Höchstzahl

70-millionster Fluggast am Frankfurter Flughafen

Der Frankfurter Flughafen hat erstmals 70 Millionen Fluggäste in einem Kalenderjahr begrüßt. Die 70-millionste Passagierin stieg am Freitagmorgen in ein Flugzeug. Das berichtet die Fraport AG.

Auf dem Weg zu ihrem Flug wurde die 70-millionste Passagierin von Fraport-Mitarbeitern überrascht: Für sie und ihre Familie gab es nicht nur einen Blumenstrauß, sondern auch einen 1.000 Euro Reisegutschein. Sie freute sich über die Geschenke für sich und ihre Familie: „Was für eine schöne Weihnachtsüberraschung, ich habe noch nie etwas gewonnen! Wir fliegen jedes Jahr zu meiner Familie nach Mexiko und feiern mit ihr das neue Jahr, den Gutschein werden wir direkt für den nächsten Familienbesuch einlösen können.“

Alexandra Ulm vom Fraport Kundenmanagement begrüßte die Passagierin: „Die Marke von 70 Millionen erfüllt uns als Betreibergesellschaft mit besonderem Stolz, da wir uns angesichts von Tagespassagierzahlen in Höhe von 240.000 bisweilen vor große infrastrukturelle Herausforderungen gestellt sahen. Diese konnten wir nur dank der guten Zusammenarbeit mit Behörden und Airlines sowie des großartigen Engagements unserer Beschäftigten bewältigen“.

Der Frankfurter Flughafen hatte im Jahr 2015 erstmals die Marke von 60 Millionen Passagieren überschritten. Der 70-millionste Fluggast ist nun ein weiterer Meilenstein in der Geschichte des Flughafens. (mm)

Logo