Mainz-Fan in Frankfurt zusammengeschlagen

32-Jähriger leicht verletzt

Mainz-Fan in Frankfurt zusammengeschlagen

Ein Anhänger des FSV Mainz 05 ist am frühen Dienstagmorgen in Frankfurt zusammengeschlagen worden. Das berichtet die Polizei. Der 32-jährige Mainzer wurde leicht verletzt.

Mutmaßlich waren Fans von Eintracht Frankfurt an der Tat beteiligt. Gegen 1:30 Uhr trafen die Männer nahe eines Schnellrestaurants an der Hauptwache auf den Mainzer. Zunächst pöbelten die beiden ihn an und fragten ihn beispielsweise, ob es nicht gefährlich für einen Mainz-Fan sei, in Frankfurt herumzulaufen. Schließlich schlugen und traten sie auf ihn ein. Am Ende rissen sie dem 32-jährigen Mainzer noch seine Mütze vom Kopf und flüchteten mit dieser vom Tatort.

Der 32-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Einer der Täter soll männlich, 20 bis 25 Jahre alt und circa 1,90 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine schlanke, drahtige Statur, kurze dunkle Haare und war vermutlich Deutscher. Bekleidet war er mit einem schwarzen Windbreaker und einer schwarzen Gürteltasche. Der andere Täter soll ebenfalls männlich, 20 bis 25 Jahre alt und circa 1,80 bis 1,85 Meter groß gewesen sein. Er hatte eine schlanke Statur und dunkle Haare. (pk)

Logo