34-Jähriger mit Schlagstock im Stadtpark Höchst geschlagen

Polizei sucht nach Zeugen

34-Jähriger mit Schlagstock im Stadtpark Höchst geschlagen

Im Stadtpark Höchst ist ein 34-jähriger Mann am Donnerstagabend mit einem Schlagstock angegriffen und schwer am Kopf verletzt worden. Das teilt die Polizei mit.

Der Frankfurter war gegen 20:40 Uhr mit einem flüchtigen Bekannten im Park unterwegs. Dessen genaue Identität kannte er allerdings nicht. Wie das Opfer der Polizei berichtete, kam es aus ihm unerfindlichen Gründen zu einer Auseinandersetzung. In deren Verlauf holte der Begleiter einen Schlagstock hervor und schlug damit auf den Kopf des 34-Jährigen ein.

Der Mann wurde mit erheblichen Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der mutmaßliche Täter flüchtete nach der Tat. Die Fahndung nach ihm blieb bisher erfolglos. Er wird beschrieben als etwa 30 Jahre alt und 1,60 Meter groß. Er hat dunkle Haare und trug dunkle Kleidung.

Die Polizei ermittelt in dem Fall wegen gefährliche Körperverletzung und bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Geschehen geben können, sich unter der Telefonnummer 069/75511700 zu melden. (ab)

Logo