Nördliches Mainufer ab August für Autos gesperrt

Zunächst als Testphase

Nördliches Mainufer ab August für Autos gesperrt

Das nördliche Mainufer wird ab Anfang August dieses Jahres für den Verkehr gesperrt. Das gab der Magistrat am Montag offiziell bekannt.

Nach dem nächsten Mainuferfest soll der Bereich zwischen Alter Brücke und Untermainbrücke den Radfahrern und Fußgängern gehören. „Ich freue mich, dass mit der Öffnung des Mainufers für den Fuß- und Radverkehr nun noch mehr Platz geschaffen wird“, sagte Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) anlässlich des Beschlusses.

Im Gespräch war die Sperrung bereits länger. „Diskutiert wird die Sperrung schon seit 1975“, so Ortsvorsteher Oliver Strank (SPD). Er freue sich über dieses Zeichen des Umweltschutzes.

Auch wenn es schon länger diskutiert wird, soll der Mainkai auf dem Stück vorerst nur zeitweise gesperrt sein. Vorgesehen ist ein Zeitraum von rund 13 Monaten. In dieser Zeit sollen Daten zum Verkehrsfluss erfasst und ausgewertet werden, erklärte Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD). Dann soll auch untersucht werden, welche Auswirkungen die Sperrung auf die südliche Mainseite und damit den Stadtteil Sachsenhausen hat. (pk)

Logo