Sieben Autos in Bockenheim in Flammen

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Sieben Autos in Bockenheim in Flammen

Sieben Autos sind in der Nacht zum Dienstag in Bockenheim ausgebrannt. Das teilt die Frankfurter Feuerwehr mit.

Die Einsatzkräfte wurden um 3:15 Uhr in die Falkstraße zu einem brennenden Wagen gerufen. Noch auf dem Weg zum Brand erhöhte die Leitstelle die Anzahl der Einsatzkräfte - denn immer mehr Notrufe meldeten einen viel größeren Brand. Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, standen sieben Autos vollständig in Flammen.

Die Feuerwehr löschte die brennenden Autos, dann untersuchte sie die angrenzenden Häuser und Autos auf Schäden durch das Feuer. Zwei in der näheren Umgebung abgestellte Fahrzeuge und mehrere Rollläden der angrenzenden Häuser wurden durch die Hitze des Feuers beschädigt.

Der Einsatz war gegen 6:10 Uhr beendet. Warum die Autos brannten und wie hoch der Schaden ist, ist bislang nicht bekannt. Die Polizei ermittelt. (mm)

Logo