Feuer im Museum für Moderne Kunst

Starke Rauchentwicklung

Feuer im Museum für Moderne Kunst

Im Museum MMK für Moderne Kunst in der Frankfurter Innenstadt ist am Montagmittag ein Feuer ausgebrochen. Das teilte die Feuerwehr mit.

Um etwa 11:45 Uhr brach auf dem Dach des Gebäudes ein Feuer aus. Der Rauch war auch aus der Entfernung deutlich sichtbar. Der Brand entstand in einem Überbau des Daches, in dem sich ein Technikraum mit Aufzugsmaschinenraum befindet. Wie die Feuerwehr mitteilt, gestalteten sich die Löscharbeiten allerdings schwierig, da das Dach aus Kupfer per Hand geöffnet werden musste.

Die Löscharbeiten zogen sich bis 16:30 Uhr hin. Die Berliner Straße war während der Löscharbeiten vollgesperrt. Die Feuerwehr war mit 20 Fahrzeugen und 70 Einsatzkräften vor Ort. Verletzt wurde niemand. Kunstgegenstände waren durch das Feuer nicht gefährdet. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.

Seit Anfang Juni laufen an der Fassade sowie im Innenraum des Museums Renovierungsarbeiten, die bis Mitte August abgeschlossen sein sollen. Daher sind die Ausstellungsräume aktuell geschlossen. Ob das Feuer etwas mit den Renovierungsarbeiten zu tun hat, ist bislang nicht bekannt. Die Ermittlungen laufen. (ts)

Logo