Vater bringt Kind nicht aus dem Urlaub zurück

Sieben Monate nach Kindesentziehung verhaftet

Vater bringt Kind nicht aus dem Urlaub zurück

Sieben Monate nachdem ein 39-Jähriger nicht mit seinem Sohn aus dem Urlaub zurückgekehrt war, ist der Mann nun am Frankfurter Flughafen festgenommen worden. Wie die Bundespolizei mitteilt, lag gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl vom Amtsgericht Wiesbaden wegen Entziehung Minderjähriger vor.

Der 39-Jährige flog Ende November 2018 mit Einverständnis der Mutter des damals vierjährigen Sohnes in einen zweiwöchigen Urlaub nach Cotonou in Benin, einem Land in Westafrika. Beide Eltern teilten sich das Sorgerecht für den Jungen.

Allerdings kehrte der Mann nach den zwei Wochen nicht wie geplant mit dem Kind zurück nach Deutschland. Stattdessen brachte er es - gegen den Willen der Mutter - in sein Heimatland Libanon. Laut Polizei zeigte die Mutter des Kindes den 39-Jährigen im Januar an und bekam vorläufig das alleinige Aufenthaltsbestimmungsrecht für ihren Sohn zugesprochen.

Am Sonntag wurde der Mann am Flughafen bei seiner Ankunft aus Beirut festgenommen. Laut Polizei ist das Kind aktuell noch in der Nähe von Beirut bei der Familie des Mannes untergebracht. Er wurde am Montag dem Haftrichter vorgeführt und bleibt vorerst in Haft. (mr)

Logo