Neue Toiletten-App für Frankfurt gestartet

Seit Montag zum Download verfügbar

Neue Toiletten-App für Frankfurt gestartet

Eine neue App soll den Frankfurtern künftig die Suche nach einer öffentlichen Toilette erleichtern. Wie die Stadt mitteilt, ist der „FES ToilettenFinder“ der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH (FES) am Montag gestartet.

„Viele Menschen werden von einem solchen digitalen Service profitieren“, sagt FES-Geschäftsführer Benjamin Scheffler. Mehr als 80 öffentliche Toiletten in Frankfurt zeigt die App auf einer Karte an. Nutzer, die das GPS-Signal auf ihrem Smartphone aktiviert haben, können in der App sehen, wo die nächste öffentliche Toilette ist. Aber auch ohne ortendes Funksignal könne man sich auf dem Stadtplan leicht orientieren, so die Stadt.

Neben Standortinfos können die Nutzer auch auf Öffnungszeiten, Kosten und Barrierefreiheit der Toilette zugreifen. Auch die Information, ob es vor Ort einen Wickeltisch gibt, ist in der App hinterlegt. Bei den zwölf von FES betriebenen Toiletten können Nutzer außerdem den Zustand der Toilette bewerten und Dreck oder Defekte melden. Die Nachricht darüber landet direkt beim Betreiber.

Runterladen können Frankfurter und Touristen die App kostenlos im Google-Playstore sowie im App-Store von Apple. Künftig soll die App auch erweitert werden. So sollen mit der Zeit weitere öffentliche Toiletten hinzugefügt werden. (js)

Logo