Deutschlands beste Gasthäuser: Vier Lokale aus Frankfurt dabei

Das Gastronomie-Magazin „Falstaff“ hat eine Liste mit den 500 besten Gasthäusern in ganz Deutschland veröffentlicht. Dabei sind auch vier Gasthäuser aus Frankfurt.

Deutschlands beste Gasthäuser: Vier Lokale aus Frankfurt dabei

Vier Restaurants aus Frankfurt gehören zu den „500 besten Gasthäusern Deutschlands“ — zumindest wenn es nach dem Gastromagazin „Falstaff“ geht. Zum mittlerweile siebten Mal erscheint der „Gasthaus-Guide 2020“ des Magazins. Auf mehr als 200 Seiten werden die ausgezeichneten Gasthäuser vorgestellt. Abgestimmt haben die Gäste selbst. Sie konnten im Online-Voting Punkte in den Kategorien Essen, Service, Getränke und Ambiente vergeben, Lob und Kritik äußern sowie Lokale vorschlagen.

Lohninger

Mit 89 von 100 möglichen Punkten ist das Lohninger in der Schweizer Straße Spitzenreiter im Hessenvergleich. Besonders gut ist das Ergebnis, weil die deutschlandweit vergebene Höchstpunktzahl bei 91 Punkten liegt. „Lohningers Gasthaus hat bei vielen Gästen Kultstatus, sein Mix aus alpinen Einflüssen, der klassischen österreichischen Küche und asiatischen Komponenten ist hier einzigartig“, begründet „Falstaff“ die Bewertung. Empfohlen werden besonders drei Gerichte: das Wiener Schnitzel, der Kaiserschmarrn oder die Kärntner Schlutzkrapfen.

Weinsinn

Ebenfalls hessischer Spitzenreiter mit 89 Punkten ist das Weinsinn in der Weserstraße. Die Begründung: „Tagesfrische Produkte sind die Grundlage, aus der Julian Stowasser seine zeitgemäße Küche mit internationalen Akzenten kombiniert.“ Empfohlen werde beispielsweise der schottische Lachs mit Jalapeño und Passionsfrucht oder die Makrele mit Rotkraut, Fregola und Dashi. Auch die gute Weinauswahl und der freundliche Service werden hervorgehoben.

Gerbermühle

„Hier trifft sich Frankfurt“, schreibt „Falstaff“ zur Gerbermühle in der Gerbermühlstraße, die es mit 86 Punkten in den Gasthaus-Guide 2020 geschafft hat. „Vor allem im Sommer sitzt man gerne am Main und genießt den Blick auf die Skyline“, heißt es weiter. In der Gerbermühle gebe es sowohl typische Frankfurter Gerichte als auch Gerichte wie Spare Ribs, Steinbutt im Ganzen oder Entrecôte, die die Küche so attraktiv machen würden.

Stanley Diamond

Ebenfalls 86 Punkte bekommt das Stanley Diamond in der Ottostraße von „Falstaff“. Hervorgehoben wird unter anderem das „beeindruckende Design mit viel Holz und Marmor“, auch das Lunch-Angebot wird gelobt. Abends gebe es eine „ungekünstelte Küche, die es auf hohem Niveau versteht, Regionalküche und internationale Klassiker auf Höhe der Zeit zu präsentieren“. Das Fazit von „Falstaff“: „Schicke Bar.“

Auch aus der Nachbarstadt Offenbach ist ein Gasthaus im Gasthaus-Guide dabei: das schauMahl mit 86 Punkten. Unter die zehn besten Gasthäuser Deutschlands hat es kein hessisches Gasthaus geschafft — dafür eines aus Rheinland-Pfalz: Mit 91 Punkten liegt Steinheuers Poststuben in Bad Neuenahr-Ahrweiler in den Top 10. Den kompletten Guide findet Ihr hier. (ms)

Logo