Betrunkener mit zwei Kindern auf dem Rücksitz auf A5 unterwegs

Mehrere Warnbaken an Baustelle überfahren

Betrunkener mit zwei Kindern auf dem Rücksitz auf A5 unterwegs

Ein Betrunkener ist mit zwei kleinen Kindern am Freitagnachmittag auf der A5 in einem Auto unterwegs gewesen. Das meldet die Polizei am Sonntag.

Demnach fiel der Corsa des 35-Jährigen mehreren anderen Autofahrern durch seine Fahrweise auf. Unter anderem soll er in einem Baustellenbereich sogar nach rechts von der Fahrbahn abgekommen sein und mehrere Warnbaken überfahren haben.

Auf Höhe „Cargo City Süd“ in Fahrtrichtung Darmstadt konnte die Polizei den Mann schließlich anhalten. Zunächst reagierte er nicht auf die Ansprache durch die Polizisten und öffnete nicht einmal die Fahrertür. Die Beamten schlugen schließlich eine Autoscheibe ein. So konnten sie den 35-Jährigen festnehmen. Ein Blutalkoholtest zeigte schließlich, dass der Mann mit zwei Promille betrunken war.

Seine Kinder, ein zweijähriger Junge und ein vierjähriges Mädchen, die beide während der Fahrt auf dem Rücksitz saßen, blieben unverletzt. Sie wurden der Mutter übergeben. (mm)

Logo