Sexueller Übergriff auf Fußgängerin (53)

Frau konnte Täter mit Regenschirm abwehren

Sexueller Übergriff auf Fußgängerin (53)

Eine 53-jährige Frau ist in der Nacht auf Sonntag im Stadtteil Dornbusch Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Das meldet die Frankfurter Polizei.

Die Frau war am Sonntag gegen 1:45 Uhr zu Fuß im Marbachweg in Richtung Eckenheim unterwegs. Plötzlich packte ein ihr unbekannter junger Mann sie von hinten und begrapschte sie. Die 53-Jährige konnte sich losreißen und den Täter mit ihrem Regenschirm in die Flucht schlagen.

Der Unbekannte rannte daraufhin in Richtung der U-Bahnhaltestelle „Am Dornbusch“ davon. Alarmierte Streifenwagen suchten die Gegend nach dem flüchtigen Täter ab. Die Suche nach dem jungen Mann blieb jedoch ohne Erfolg.

Der Tatverdächtige wird als männlich, etwa 14 Jahre alt und zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß beschrieben. Er soll eine dunkle Hautfarbe haben und mit einer schwarzen Jacke, Jeans und weißen Turnschuhen bekleidet gewesen sein.

Die Frankfurter Kriminalpolizei bittet Zeugen, die möglicherweise die Tat oder den Täter beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 069/755 51399 zu melden. (ts)

Logo