UPDATE: Segelboot auf Main gekentert

Drei Personen aus dem Wasser gerettet

UPDATE: Segelboot auf Main gekentert

Nahe der Friedensbrücke ist auf dem Main am Samstagvormittag ein Segelboot mit drei Personen an Bord gekentert. Das twitterte die Frankfurter Feuerwehr.

Die Feuerwehr war zusammen mit Einsatzkräften der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) und dem Rettungsdienst vor Ort, so Marcus Brinkmann, Pressesprecher der Feuerwehr Frankfurt gegenüber Merkurist. Bei dem Unglück trieben drei Personen im Wasser. Die Einsatzkräfte brachten die Personen an Land, wo sie durch Rettungsdienste ärztliche Erstversorgung erhielten. Ein Transport ins Krankenhaus sei nach der ambulanten Behandlung nicht erforderlich gewesen. Das verunfallte Segelboot sei nun gesichert und am Südufer festgemacht worden.

Wie es den betroffenen Personen geht, sei ebenfalls noch ungewiss, so der Feuerwehr-Sprecher. Während der Einsatzmaßnahmen war die reguläre Schifffahrt für eine Stunde eingestellt. Die Wasserschutzpolizei teilte am Samstagabend mit, dass das Segelboot von einer starken Windböe erfasst wurde und deshalb kenterte. (rk)

Logo