Kandidaten aus Frankfurt und Umgebung für Dating-Show gesucht

Hausbesuche mitinbegriffen

Kandidaten aus Frankfurt und Umgebung für Dating-Show gesucht

Singles aus Frankfurt und Umgebung können sich jetzt als Teilnehmer für die zweite Staffel der Dating-Show „Drei Zimmer, Küche, Bad“ bewerben. Das teilt die zuständige Casting-Agentur „fame on me“ mit.

Angeben muss man dabei unter anderem seine Hobbys — vor allem aber den Wohnort. Denn genau darum dreht sich in der TV-Show eigentlich alles. Das Konzept: Die Bewerber werden in fremde Wohnungen geschickt und können sich dort umsehen. Erst danach treffen sie die Bewohner und müssen sich entscheiden, mit welchen sie gerne ein Date hätten. Ausschlaggebend für die Entscheidung darf dabei aber nur das sein, was es zuvor in der Wohnung zu sehen gab.

So entschied sich in der letzten Staffel, die Anfang des Jahres im Fernsehen lief, Sabine aus Sulzbach für ein Date, weil es ihr in dem Fachwerkhaus so gut gefallen hat. Wegen der außergewöhnlichen Atmosphäre und den vielen Werkzeugen, die sie dort gefunden hat, schätzte sie den Bewohner als kreativen Handwerker ein. Das sagte ihr mehr zu als das Schlafzimmer mit 1990er-Jahre Einrichtung aus der ersten Wohnung, die sie besichtigte. Auch ein Kandidat, der ungewöhnlich viel Spielzeug in seiner Wohnung hatte, konnte nicht punkten — obwohl er für den speziellen Besuch extra ein selbst gekochtes Essen in der Küche hinterließ.

Auf einen Blick

Neben den neuen Kandidaten dürfen sich die Fernsehzuschauer also auch in der kommenden Staffel auf Einblicke in fremde Wohnungen freuen. Gedreht werden die neuen Folgen schon im September. Anschließend werden sie im hr-Fernsehen gezeigt. Sendetermine stehen bisher noch nicht fest. Bewerbungen sind bei der Casting-Agentur online möglich. (ms)

Logo