So wird entschieden, ob das Stadion-Dach geschlossen wird

Die Mannschaft von Eintracht Frankfurt steht auf dem Rasen, die Fans in der Kurve und es regnet in Strömen - doch das Stadion-Dach der Commerzbank-Arena wird nicht zugemacht. Warum bleibt das Dach auch bei schlechtem Wetter oft offen?

So wird entschieden, ob das Stadion-Dach geschlossen wird

Die Mannschaft steht auf dem Platz, die Fans im Regen: Dass ein Stadionbesuch bei schlechtem Wetter nicht besonders gemütlich ist, ist den meisten Fußballfans klar. Dabei gibt es einige Stadien, in denen das Dach geschlossen werden kann — so auch die Commerzbank-Arena, in der Eintracht Frankfurt spielt. Eigentlich. Denn trotz nassem Wetter bleibt das Dach bei Spielen oft offen. Warum ist das so? Das fragt sich unter anderem Eintracht-Fan und Merkurist-Leserin Alexandra:

Tatsächlich darf das Dach auch in der Bundesliga geschlossen werden — allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen. Das erklärt Urs-F. Pfeiffer, Leiter Marketing und Kommunikation der Stadion Frankfurt Management GmbH, der Betreibergesellschaft der Commerzbank-Arena. Die Dachkonstruktion wirft laut Pfeiffer immer wieder Fragen — vor allem unter Fußballfans — auf.

Denn spontan darf das Dach tatsächlich nicht geschlossen werden. Setzt unerwartet Regen ein, muss das Dach das Spiel über geöffnet bleiben. „Der Einsatz mobiler Dachkonstruktionen in den Stadien der Fußball-Bundesliga wird durch die Ligastatuten und Richtlinien der DFL geregelt“, so Pfeiffer.

In der Spielordnung steht dazu: „Über die eventuelle Schließung eines mobilen Stadiondaches wird am Tag vor dem Spieltag, spätestens jedoch vier Stunden vor dem angesetzten Spielbeginn, auf Vorschlag des Heimvereins durch den Schiedsrichter endgültig entschieden.“ Die Zustimmung des Gegners sei nicht erforderlich. Grundsätzlich müsse das Stadiondach offen bleiben — ausgenommen, wenn schlechte Witterungsbedingungen eine Schließung rechtfertigen. Wenn beschlossen wird, das Dach zu schließen, muss es das gesamte Spiel über geschlossen bleiben.

Warum das Dach während Fußballspielen immer wieder auch bei Regen offen bleibt und wie der Verein entscheidet, ob das Dach geschlossen werden soll, ist nicht klar. Eintracht Frankfurt war bis zum Erscheinen des Artikels nicht für ein Statement zu erreichen. Am meisten genutzt wird die schließbare Dachkonstruktion der Commerzbank-Arena in der Sommerpause der Bundesliga. Dann finden im Stadion viele Veranstaltungen statt, bei denen das Dach als Regenschutz dient. (nl)

Logo