Türkische CHP-Anhänger feiern Wahlergebnis in Frankfurt

CHP gewinnt mit deutlichem Vorsprung

Türkische CHP-Anhänger feiern Wahlergebnis in Frankfurt

In der Schäfergasse haben am Sonntagabend türkische CHP-Anhänger das Wahlergebnis in Istanbul gefeiert. Denn Ekrem Imamoglu der sozialdemokratischen Partei CHP ist in seinem Amt als Bürgermeister erneut bestätigt worden.

Wie die Frankfurter Polizei mitteilt, versammelten sich deshalb einige Türken gegen 19:20 Uhr an der Konstablerwache. Das hätten die CHP-Anhänger auch im Vorfeld mit der Polizei abgesprochen. Um 20:55 Uhr zogen sie dann mit 40 Personen weiter in die Schäfergasse. Dort feierten sie das Wahlergebnis im Vereinshaus des Bundes der CHP Hessen-Rheinland-Pfalz-Saarland weiter. „Die Versammlung und der Zug durch die Stadt verliefen völlig störungsfrei und entspannt“, erklärte ein Polizei-Sprecher.

Die Feierei fiel auch einem unserer Leser auf, der einige Türken tanzen und mit türkischen Fahnen wedeln sah:

Hintergrund

Der Oppositionskandidat Ekrem Imamoglu von der CHP-Partei hat am Sonntagabend bei der Wahl in Istanbul gewonnen. Und das mit klarem Vorsprung vor seinem Kontrahenten der Regierungspartei AKP: Imamoglu erreichte 54,21 Prozent, während Yildirim mit 44,99 Prozent der Stimmen unterlag, wie das ZDF berichtet.

Die ursprüngliche Wahl fand bereits im März statt, wurde allerdings aufgrund des knappen Ergebnisses durch die Partei des Staatspräsidenten Erdogan angezweifelt. Diese setzte daraufhin eine Wiederholung der Wahl durch. (df)

Logo