Drei Straßenbahn-Linien am südlichen Mainufer unterbrochen

Ersatzbusse im Einsatz

Drei Straßenbahn-Linien am südlichen Mainufer unterbrochen

Wegen Arbeiten an der Main-Neckar-Brücke können drei Straßenbahnlinien von Sonntag- bis Montagmorgen nicht über den Theodor-Stern-Kai am südlichen Mainufer fahren. Das teilt die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) mit. Stattdessen werden Ersatzbusse im Einsatz sein.

Betroffen sind die Linien 12, 15 und 21 von Sonntag, 3. November, 4:30 Uhr bis Montag, 4. November, 1:30 Uhr. Die Linie 12 fährt in dieser Zeit nicht zwischen Triftstraße und Stresemannallee/Gartenstraße. Die Linie 15 fährt zwischen Stresemannallee und Haardtwaldplatz nicht.

Im Westen pendeln die Straßenbahnen der Linie 12 zwischen Rheinlandstraße und Triftstraße. Im Osten starten die Bahnen der Linie 12 wie gewohnt an der Hugo-Junkers-Straße und fahren über die Haltestellen Eissporthalle, Bornheim, Konstablerwache und Friedensbrücke. Südlich des Mains biegen sie in die Gartenstraße ein und fahren auf dem Linienweg der Linie 15 bis zum Südbahnhof und zurück. Die Linie 21 fährt zwischen Nied Kirche oder Mönchhofstraße und der Universitätsklinik.

Auch Ersatzbusse sind im Einsatz. Sie starten an der Haltestelle „Stresemannallee/Gartenstraße“ und fahren über die Universitätsklinik zum Haardtwaldplatz und zurück. Um den Bauarbeiten auszuweichen, können Fahrgäste auch auf die S-Bahn-Linien S7, S8 und S9, die zwischen Hauptbahnhof und Niederrad fahren, sowie auf die Buslinie 61 für die Strecke Südbahnhof, Oberforsthaus und Flughafen oder die Linie 78 von Südbahnhof über Triftstraße und Bürostadt Niederrad zur Lyoner Straße umsteigen. (df)

Logo