Vier Urlauber wegen Vergewaltigung auf Mallorca festgenommen

Verdächtige offenbar aus Hessen

Vier Urlauber wegen Vergewaltigung auf Mallorca festgenommen

Vier deutsche Urlauber sind am Donnerstag wegen des Verdachts der Gruppenvergewaltigung auf Mallorca festgenommen worden. Wie die Bild-Zeitung am Freitagmorgen berichtete, sollen die Männer aus Frankfurt stammen. Andere Medien berichten, dass die Verdächtigen aus Osthessen kommen.

Ihnen wird vorgeworfen, eine 18-Jährige, die sie zuvor in der Stadt kennengelernt haben, in ihrem Hotel in Cala Rajada vergewaltigt zu haben. Dem Bild-Bericht zufolge sollen die Männer die Tat sogar gefilmt haben. Auf ihren Handys sei bislang aber kein Videomaterial gefunden worden sein.

Die 18-Jährige zeigte die Männer noch in der Nacht bei der Polizei an. Eine ärztliche Untersuchung nach der Anzeige bestätigte laut Medienbericht, dass sexuelle Gewalt angewendet wurde.

Festgenommen wurden die Verdächtigen am Donnerstagmorgen am Abfluggate am Flughafen von Palma. Während einer der Männer am Donnerstagabend wieder freigelassen wurde, sind die übrigen drei Verdächtigen noch immer bei der Polizei. Sie sollen laut Bild am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden. (rk)

Logo