Fan zahlt über 2600 Euro für getragenes Luka-Jovic-Trikot

Europa League-Trikots versteigert

Fan zahlt über 2600 Euro für getragenes Luka-Jovic-Trikot

Die heißbegehrten Europa-League-Trikots der Eintracht Frankfurt sind am Mittwochabend für einen Gesamtwert von 24.015 Euro versteigert worden. Die Auktion fand auf dem Online-Spendenportal „United Charity“ statt. Dabei brachte das Trikot von Stürmer Luka Jovic das meiste Geld ein. Der Erlös kommt der Stiftung Deutsche Sporthilfe zu Gute.

Die Trikots der Fußballer wurden nicht nur während der Europa-League-Spiele getragen, sondern sind auch handsigniert. Um eines der Trikots zu ergattern, griffen die Anhänger der SGE tief in die Tasche: Ein Fan war bereit, für das Trikot von Spielmacher Luka Jovic 2625 Euro zu bezahlen. Über das Trikot des Torwarts Kevin Trapp durfte sich ein anderer Fan freuen. 2136 Euro legte er dafür hin.

Mit der Auktion unterstützt die Eintracht die Stiftung Deutsche Sporthilfe, die damit 4000 Nachwuchs- und Spitzenathleten anderer Sportarten fördert. Dazu zählen über 50 olympische und paralympische Sportarten sowie ausgewählte nicht-olympische Disziplinen. Die Zusammenarbeit zwischen der Sporthilfe und dem Auktionsportal „United Charity“ besteht seit 2016. Seitdem konnten gemeinsam Erlöse von mehr als 150.000 Euro erzielt werden. (lo/ab)

Logo