Betrunkener Mann beleidigt Passanten und Polizei

Beamte angegriffen

Betrunkener Mann beleidigt Passanten und Polizei

Zwei Passanten wollten am Montagabend einem offensichtlich betrunkenen Mann von den Straßenbahngleisen helfen. Statt dankbar für die Hilfe zu sein, beleidigte der Mann die Helfer. Das berichtet die Polizei Frankfurt.

Gegen 18:30 Uhr fiel zwei Passanten ein Mann auf, der im Fechenheimer Leinpfad auf den Gleisen der Straßenbahnlinie 11 lag. Sie sprachen ihn auf die Gefahr an. Auf die Passanten reagierte der 39-jährige Wohnsitzlose mit Beleidigungen und Drohungen. Sie riefen daraufhin die Polizei. Als die Beamten an den Gleisen ankamen, stand der Mann immer noch darauf.

Auch auf das Ansprechen der Polizei reagierte der Mann aggressiv und griff die Beamten an. Er bespuckte sie und trat nach den Polizisten. Der nach ersten Erkenntnissen stark betrunkene Mann wurde daraufhin festgenommen. (df)

Logo