Mann tritt Polizist in den Rücken

Beamter verletzt

Mann tritt Polizist in den Rücken

Ein 37-jähriger Mann hat am Mittwochmorgen im Bahnhofsviertel einem Polizisten in den Rücken getreten und ihn dabei verletzt. Das teilt die Polizei mit.

Zuvor hatte der Mann bereits eine andere Person angegriffen. Das sahen die Polizisten, die gerade auf Streife unterwegs waren. Sie gingen dazwischen und nahmen den Angreifer vorläufig fest. Dem passte das allerdings gar nicht. Trotz Handfesseln wehrte er sich massiv. Einem Beamten trat er dann in den Rücken - so fest, dass der zu Boden ging und sich verletzte.

Der Beamte wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Der 37-Jährige kam in eine Haftzelle des Polizeipräsidiums. Im Laufe des Tages wurde er wieder entlassen. (rk)

Logo