Dabei sein, wenn neue U-Bahn-Weichen eingebaut werden

Zuschauen bei Bauarbeiten an der Frankfurter U-Bahn

Dabei sein, wenn neue U-Bahn-Weichen eingebaut werden

Seit etwa zwei Wochen haben die Sommerbauarbeiten an der Frankfurter U-Bahn die Stadt fest im Griff. Gesperrte Strecken, Schienenersatzverkehr und längere Fahrzeiten bestimmen das Bild, während die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) an A- und C-Strecke werkelt.

Ein Großteil der Arbeiten steht zwischen Heddernheim und dem Südbahnhof an. Dort werden Gleise erneuert, Überwege saniert und Brandschutzmaßnahmen durchgeführt. Um den Frankfurtern einen Blick hinter die Kulissen der folgenreichen Bauarbeiten zu ermöglichen, öffnet die VGF demnächst eine Baustelle in Heddernheim für Zuschauer.

Denn: Am Freitag, 19. Juli, steht der Einbau von insgesamt sieben Weichen an, die den Betriebshof in Heddernheim mit der Stammstrecke verbinden. Zwischen 10 und 16 Uhr können Besucher dabei sein, die Arbeiten aus nächster Nähe beobachten und mit den Verantwortlichen darüber reden. Diese werden auch erklären, was genau gemacht wird. „Mit dieser ‘Schaustelle’ wollen wir für Verständnis für unsere Arbeit, deren Umfang und natürlich die Sperrung werben“, so die VGF dazu.

Der Eintritt zum Betriebshof über den H.-P.-Müller-Platz ist frei. Auch für kleine Erfrischungen und Snacks ist gesorgt. Diese können die Besucher vor Ort kaufen. Der Betriebshof liegt an der Haltestelle „Heddernheim“ in der Nassauer Straße 27. Man erreicht die Station mit dem SEV1, der zwischen Konstablerwache und Heddernheimer Landstraße im Fünf-Minuten-Takt pendelt. (pk)

Logo