63-jähriger Frankfurter krankenhausreif geschlagen

Mitarbeiter einer Gaststätte unter Verdacht

63-jähriger Frankfurter krankenhausreif geschlagen

Vor einer Gaststätte in Bad Soden ist ein 63-jähriger Mann in der Nacht zum Samstag zusammengeschlagen worden. Wie das Polizeipräsidium Westhessen berichtet, musste er wegen seiner Verletzungen in einem Krankenhaus behandelt werden.

Gegen 02:45 Uhr wurde die Polizei in Eschborner darüber informiert, dass ein Mann vor einer Bar in der Adlerstraße in Bad Soden geschlagen worden sein soll. Die Angreifer traten zudem mehrfach auf den bereits am Boden liegenden Senioren ein. Dieser stand nach Angaben der Polizei zum Zeitpunkt des Angriffs unter starkem Alkoholeinfluss.

Durch die Wucht der Tritte wurde der 63-Jährige so stark verletzt, dass er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Warum die Täter den Mann angegriffen haben, ist bislang noch unklar. Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei den Angreifern um Mitarbeiter der Gaststätte gehandelt haben könnte.

Die Polizei in Eschborn hat nun die Ermittlungen übernommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06196 / 9695 0 zu melden. (mr)

Logo