Frankfurt ist Deutschlands Stau-Hauptstadt

Dass es in Frankfurt mit dem Auto manchmal länger dauert, wissen wir alle. Aber das Unternehmen TomTom hat ausgewertet, wie viel und wann genau Frankfurter im Stau stehen.

Frankfurt ist Deutschlands Stau-Hauptstadt

Den meisten Autofahrern läuft wahrscheinlich schon bei diesen zwei Worten ein Schauer über den Rücken: „Hanauer Landstraße“ und „Feierabendverkehr“. Oder Bockenheimer Landstraße. Oder Friedberger Landstraße. Ja, Frankfurts Ausfallstraßen sind kein Vergnügen, insbesondere nicht, wenn es abends eigentlich in Richtung Entspannung gehen sollte.

Der Navigations- und Kartenanbieter TomTom hat jetzt ausgewertet, in welchen Städten es weltweit und deutschlandweit die schlimmsten Staus gibt. Und Frankfurt ist in dieser unrühmlichen Liste ziemlich weit vorne mit dabei. Denn neben Stuttgart ist die Mainmetropole einer der schlimmsten Orte, um in den abendlichen Berufsverkehr zu geraten.

Abends ist es am schlimmsten

So beträgt das Staulevel in Frankfurt im Wochenschnitt abends 59 Prozent. Das bedeutet, dass die Fahrtzeit um 59 Prozent länger ist, als ohne Staus. Wer einen Heimweg von eigentlich 60 Minuten hätte, bräuchte dann rund 95 Minuten. Am schlimmsten ist es Donnerstagabend, wenn das Staulevel sogar über 60 Prozent steigt. Damit liegt Frankfurt zusammen mit Stuttgart beim abendlichen Berufsverkehr an der Spitze. Dicht dahinter folgen Berlin, Bremen und München.

Ähnlich sieht es beim morgendlichen Berufsverkehr aus. In der Zeit von 7 Uhr bis 9 Uhr müssen Autofahrer in Frankfurt rund 50 Prozent mehr Zeit einplanen. Hinter Stuttgart auf dem ersten, Wiesbaden und Hamburg auf dem zweiten, nimmt die Mainmetropole immerhin den dritten Platz ein.

Im Tagesdurchschnitt liegt Frankfurt allerdings nur auf Platz fünf. Wenn Ihr nicht zu den Hauptverkehrszeiten unterwegs seid, müsst Ihr etwa 25 Prozent mehr Zeit einplanen.

International nur Mittelfeld

Allerdings steht Frankfurt im internationalen Vergleich noch recht gut dar. Nach Angaben der Studie von TomTom ist der Verkehr in Mumbai in Indien der weltweit schlimmste. Die Stadt hat ein Staulevel von durchschnittlich 65 Prozent. Im Feierabendverkehr muss man dort sogar mehr als das doppelte an Zeit einplanen. Damit liegt das Staulevel also über 100 Prozent. Da ist im Vergleich die Hanauer Landstraße Donnerstag um 17 Uhr gar nicht mal mehr so schrecklich. (nm)

Logo