10-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Zusammenstoß mit Autofahrer

10-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

In der Gräfin-Dönhoff-Straße ist am Dienstagabend ein 10-jähriges Kind bei einem Unfall schwer verletzt worden. Das berichtet die Frankfurter Polizei.

Gegen 17:45 Uhr fuhren zwei Kinder auf Scootern auf dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung kurz vor der Unfallstelle. Eines der Kinder wechselte dann auf die Fahrspur, als ein 45-jähriger Smart-Fahrer herannahte.

Das Auto erfasste das Kind frontal in der 30er-Zone, sodass sich der 10-Jährige schwer verletzte. Seitdem befindet er sich im Krankenhaus.

Warum das Kind sich dazu entschloss, auf die Fahrspur zu wechseln, ist noch unklar. Wie die Polizei mitteilt, befindet sich der Junge momentan außer Lebensgefahr, vermutlich auch, weil er zum Unfallzeitpunkt einen Schutzhelm trug. (pk)

Logo