Vier Verletzte bei schwerem Unfall in Eckenheim

Zwei Frauen und zwei Kinder in Krankenhäuser gebracht

Vier Verletzte bei schwerem Unfall in Eckenheim

Bei einem Autounfall in Eckenheim sind am frühen Donnerstagnachmittag vier Personen zum Teil schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, sind auch zwei Kinder unter den Verletzten.

Eine 47-jährige Frau fuhr gegen 13:30 Uhr mit ihrem Wagen auf der Gießener Straße in Fahrtrichtung Marbachweg. Zeitgleich war eine 50-jährige Autofahrerin auf der Sigmund-Freud-Straße in Richtung Weinstraße unterwegs. An der Kreuzung Gießener Straße und Sigmund-Freund-Straße trafen beide Autos aufeinander. Es kam zum Zusammenstoß - laut Polizei vermutlich, weil die 47-Jährige die rote Ampel übersehen oder missachtet hatte.

Bei der Kollision wurden die beiden 47 und 50 Jahre alten Fahrerinnen schwer verletzt. Zwei achtjährige Kinder, die zum Unfallzeitpunkt im Wagen der 47-Jährigen saßen, erlitten leichte Verletzungen. Alle vier Unfallbeteiligten kamen zur weiteren Untersuchung und Behandlung in Krankenhäuser.

Der Verkehr an der Unfallstelle musste zwischenzeitlich umgeleitet werden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. (df)

Logo