Fastenzeit: Frankfurter können Auto gegen kostenloses ÖPNV-Ticket tauschen

Auch Carsharing-Guthaben gibt es dazu

Fastenzeit: Frankfurter können Auto gegen kostenloses ÖPNV-Ticket tauschen

In der Fastenzeit können zwei Frankfurter Autobesitzer oder Pendler ihre Autoschlüssel gegen ein kostenloses Nahverkehrs-Ticket und Carsharing-Guthaben eintauschen. Die Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) und der Carsharing-Anbieter „book-n-drive“ veranstalten die Aktion „Autofasten“ zum ersten Mal. Noch bis kommenden Dienstag kann man sich für die Teilnahme bewerben.

Wer Lust hat, in der Fastenzeit auf sein Auto zu verzichten und das Leben ohne eigenes Auto auszuprobieren, muss dazu bereit sein, vom 6. März bis 18. April die Autoschlüssel bei der VGF abzugeben. Im Austausch dafür gibt es für die Teilnehmer ein kostenloses, sechs Wochen gültiges ÖPNV-Ticket für die gewohnte Fahrtstrecke und 250 Euro Carsharing-Guthaben von „book-n-drive“.

Bewerben können sich alle Autobesitzer, die in Frankfurt wohnen oder arbeiten und den Nahverkehr schon nutzen oder anstelle des Autos nutzen wollen. Bewerbungsschluss ist Dienstag, der 26. Februar. Dann werden zwei Teilnehmer unter den Bewerbern ausgewählt. Laut VGF sollten die Teilnehmer der Aktion außerdem Social-Media-affin sein. Sie sollen jede Woche eine kurze Rückmeldung zum Alltag ohne eigenes Auto in Form von Fotos, Videos oder Texten an die VGF senden, die dann auf den Social-Media-Kanälen der Verkehrsgesellschaft veröffentlicht werden.

Weitere Infos und das Anmeldeformular zum Autofasten gibt es auf dem Blog der VGF.

(pk)

Logo