Frankfurts erste Doppeldecker-Fahrradständer

Platz für bis zu 96 Räder

Frankfurts erste Doppeldecker-Fahrradständer

Die erste „doppelstöckige Fahrradabstellanlage“ Frankfurts wurde am Montag an der Konstablerwache in Betrieb genommen. Das teilte die Stadt Frankfurt mit.

Die futuristisch anmutende Fahrradstation an der Konstablerwache bietet Platz für 96 Fahrräder und arbeitet mit einer speziellen Hydraulikanlage. So können Fahrräder bis zu einem Gewicht von 25 Kilogramm - also auch E-Bikes - dort abgestellt werden. Mit der neuen Abstellanlage werde die Platznot für Fahrräder an der Konstablerwache ein Ende finden, heißt es von der Stadt Frankfurt. Oberbürgermeister Perer Feldmann ist überzeugt: „Die Einrichtung der Fahrradabstellanlage ist ein Erfolg für ökologisches Fahren in Frankfurt. Diese Anlage ist ein guter Schritt zu mehr Fahrradfreundlichkeit in unserer Stadt.“

![f1ddb55f-bde3-4cde-8317-9b187c017e9c]

Derzeit gibt es 8400 Abstellorte für Fahrräder, wovon 1000 überdacht sind. Man wolle prüfen, ob bisher vorhandene überdachte Abstellmöglichkeiten auf die neuen doppelstöckigen Anlagen umgerüstet werden können, heißt es seitens der Stadt.

Logo